NEUROTIC DEATHFEST next weekend

Neurotic 1Packen gerade die Sachen für das kommende Wochenende zusammen.

Falls Ihr noch was bestellen wollt und Portogeld sparen wollt schick Eure Bestellung bis Mittwoch nächste Woche

Right now we prepare the boxes for the Neurotic Deathfest next Weekend, You can send us your order until wednesday and you will save the postage.

See you there

NEWS im Shop

Shirts

Martydöd, Despise You, Mindflair, Nashgul, Looking for an Answer.

CD’s

Sete Star Sept Filhty Christions, Skitsytem

Tapes

Iron Lung, Doom,

Vinyl

YACÖPSAE/ CORROSIVE Split 6″, AGATHOCLES/ DISORDER Split 10″

 

 

OUT NOW DISORDER/ AGATHOCLES – Split 10″

Bristol Punk Pioneers DISORDER formed around 1980, Disorder is one of the few ‘big’ names of UK hardcore still going strong today. The new recordings from 2012 but still raw and intense. The three new tracks are traditional UK noisepunk. No more words needed!!!!!!!!!!   Legendary!!!!
The other side contains the next big name, AGATHOCLES mince core gods from belgium team up these nice 10 inch record. Agathocles recording four new tracks in 2014 specially for these 10″.

The DIEHARD Edition is limited to 100 copies violett vinyl!!!

 

PIU 225 Agathocles10sleevediehard1

AÇÃO DIRETA / MEANT TO SUFFER – Split 7″

NEW KILLER SPLIT OF 2 SOUTH AMERICAN BANDS OUT SOON ON POWER IT UP

Two brutal brazilian bands together in a powerful split 7″ inch ! In one side we have the traditional Ação Direta with more than 25 years on the road, four European tours and great albums released.

In the other side we have new Grindcore band sensation Meant to Suffer, the band vocal was member of legendary Brazilian brutal grind noise band called Hinfamy.

We have here a massive destruction for your ears!!! Brazilian Grindcore is highly recommended for worldwide grinders!!!

Cover coming soon!!!!

ENDLESS DEMISE/ PODRIDO – Split 7”

NEW KILLER SPLIT OF 2 NORTH AMERICAN BANDS OUT SOON ON POWER IT UP

One of the most intense bands in USA, -ENDLESS DEMISE from L.A. CA (USA) making almost 6 minutes of real aggressive grindcore, made in the most crude way, they are making shit since almost 10 years, with VICTOR GARCIA on vocals, maybe you remember  the legends EXCRUCIATING TERROR. You can be sure ENDLESS DEMISE will destroy your brain with extreme musick! The flipside is made by PODRIDO, the Mexican outfit mixing GRINDCORE, POWERVIOLENCE & PUNK… to 5 hatesongs full of rending sounds, a screaming voices with all power in the vein of bands like HELLNATION, SUPPRESSION or DISRUPT. All music made by PODRIDO, no more words to explain you about this great band, just listen it and they will shot your head as soon as you listen the first song.

PIU podridoklein  PIU endless demiseklein

 

GOOD GUYS GOES GRIND Entrails Massacre Review

Entrails Massacre – Alienation Anarchism (Power it Up)

For a simple everyman good ol’ Germany will always be a vast silent island in the middle of European boiling whirlwind, world’s leader in making beer and cars. But this silence is only an illusion, and you wanna know why? Because Entrails Massacre, that’s why! Last couple years this band was very active and released an album and some splits. This year they made a new EP called Alienation Anarchism… Released by well-know and respected label Power It Up. 7 murderous tracks fits a pretty rare and unusual format, 6-inch vinyl! To be honest, I like to keep this vinyl in my hands. By the way, for the diehard fans Power It Up also eeleased DIEHARD Edition colored brown! Looks really great and stylish, I didn’t expect to see that. I don’t even know where should I start, ’cause it’s a pretty weird art: a hand holding an eye, cemetery and pentagrams on the background… I’m pretty sure that I’m wrong but it looks like a parody on Mason pyramid and All-Seeing Eye above. On the back side is a character reminding me of the citizens of Silent Hill, hehehe!
Everyone who listened to their previous album need no words to know what will they get with this record, ’cause it’s already obvious that this band knows how to ram your brains outta your head!

NEW Fatal Underground Reviews

 RAZORS Live /YACØPSAE Live ( Split CD ) Upss ,was denn das ! Gerade noch in dem Gedanken geschwelgt ,das aus dem „Power it up“ Lager fast nur das extremste Zeug kommt ,und nun das ? Na gut ,extrem im Sinne von unangepasst und untrendig ist auch dieses Material ,welches in gut 21 min . an unsere Ohren dringt .Geboten werden  hier  9 Liveaufnahmen , die qualitativ gesehen verdammt gut rüberkommen und auch teilweise das Feeling der Meute vor der Bühne recht gut rüberbringen können .Rein Mucke mäßig geht’s mit den ersten 4 Stücken ganz tief in das alte Punklager .Schön flott und dreckig , immer voll geradeaus ,huldigt man hier mit seinem Style unverkennbar den Helden der alten Punkgeneration .Obwohl sich meinereins nun nicht gerade in dieser Sparte auskennt ,würde ich einfach trotzdem mal raushauen ,das hier gewisse „Sex Pistols“ Merkmale ganz klar zu erkennen sind .Zum vollen Abpogen eignet sich das ohne Zweifel hervorragend und irgendwie fühlt man sich bei dieser Mucke sofort in die Zeit zurückversetzt ,in der ein Punk noch der wirkliche Rebell gegen das ganze Spießertum gewesen ist .Anfang eher noch etwas zurückhaltender in punkto Geschwindigkeit ,geht’s dann mit YACOBSAE weiter ,die ja nun absolut keineUnbekannten mehr in der Szene sein dürften .Obwohl man anfänglich noch eher etwas beherrschter mit seinen Instrumenten umgeht ,zeigtsich insbesondere bei den Gitarren hier schon ne beachtliche Härte ab . Aber bereits der darauffolgende Titel lässt die Erde beben und man kommt zu seinen eigentlichen Vorlieben . Denn dann legt man so richtig derb los und malträtiert die Instrumente vom feinsten ,wobei sich die verschiedensten extremeren Core Bereiche  – sprich ,Noise- und Grindcore –  zu nem Gesamtwerk vermischen ,was fast schon gnadenlosauf einen hereinbricht . Wahnsinns Gitarren ,wahnsinns Drums und eine fast noch wahnsinniger wirkendende,  fast schon krankhaft kreischende Stimme , werden dir voller Inbrunst um die Ohren gehauen . Insgesamt ne recht coole Angelegenheit ,die aber eher nur zum Voranheizen dienen kann  und wird .Denn kaum ist man etwas warm geworden und hat Fahrt aufgenommen ,ist auch schon wieder Schicht im Kasten . ( LEO )Power it Up Thomas Lenz  Zum Holzfelde 12  31226 Peine     mailorder@power-it-up.de   http://www.power-it-up.de/

VISIONS OF WAR – “ SWINE PARADE” CD

Es gibt ja nun mal Labels ,da hat man im Vorfeld  – ohne dass man sich genauer mit einer deren neuen Veröffentlichung

auseinandersetzt –schon gewisse Erwartungshaltungen bzw. man weiß ,welche musikalische Kost es hier wohl geben wird/könnte .Und so gehören Power it Upauch immer zu den Labels ,bei welchen beim mir die Vorfreude auf  leckeren derben Stoff immer gleich da ist ,wenn neues Zeugs eintrudelt .Und so wundert‘s mich dann natürlich nicht ,das auch hier von der ersten Sekunde an voll losgetobt wird und man stellenweise fast schon mal nen Gedanken hat ,hier würde man sich beim Musizieren bald mal überschlagen .Denn was die Belgier hier in satten 22 Songs von sich geben ,zieht einfach nur richtig gut und wird bei ner Livepräsentation ohne Zweifel für einiges an Staub vor der Bühne sorgen .Soweit wie ich informiert bin ,handelt  es sich bei den dir hier entgegenprügelnden Stücken wohl um diverses Material ,welche bereits schon auf zwei Vinylscheiben veröffentlicht und nun zu einem satten Gesamtpacket zusammengeschnürt wurde. Das aber nur mal so am Rande ! Getreudem Motto: “In der Kürze liegt die Würze „ holzt man sich dann auch hier durchs Geschehen ,wobei verschiedenste Elemente aus dem Grindcore und  Crustcore Bereich zusammengeschraubt wurden , die hier ein richtig gutes Feuer entfachen ,was auch mächtig einheizen kann .Allerdings ist leider so ,dass man es irgendwie nicht wirklich schafft , so richtig zum absoluten Temperaturhöhepunkt zu kommen .Obwohl die Stücke zweifelsohne genug Geschwindigkeit inne haben , richtig gut ballern und auch mit Groove nicht geizen , fehlt‘s den Stücken doch teilweise etwas an Abwechslung ,so dass sich im Laufe des Geschehens doch desöfteren Ernüchterung einstellt und man unweigerlich den Gedanken aufkommen lassen muss ,dass sich doch so einiges hier ziemlich ähnelt . Nen paar Samplereinsprenkel hier undda – wobei mir deren Ursprung oder Sinn ,so rein beim Zuhören ,unentschlossen bleibt – sorgen zwar für nen bissel mehr an Abwechslung ,aber reißen‘s halt dann auch nicht wirklich raus .Aber scheiß drauf ,Hauptsache der Rest passt ,basta ! Trotz dieses eher kleineren Mankos  macht die Mucke dennoch echt Laune .Fest steht jedenfalls, dass man hier ohne Wenn und Aber sein Ding durchzieht und vor allem auch damit überzeugen kann .Zwar nun keine absolute Kaufempfehlung aber sicherlich auch alles andere als eine Fehlinvestition . ( LEO )Power it Up Thomas Lenz  Zum Holzfelde 12  31226 Peine     mailorder@power-it-up.de   http://www.power-it-up.de/

ENTRAILS MASSACRE – “ALIENATION ANARCHISM” (6 Inch )Fleißig sind sie ja ,die 4 Rostocker .Deren letzte Veröffentlichung “ Decline of our century” liegt ja nun noch nicht gerade übermäßig viel Zeit zurück und schon wieder beglücken die einem mit neuem „krankem“ Zeugs . Denn nachdem man neben diversenLongplayern ,auch so einiges an Splits rausgehauen hat ,kommt nun erstmals in deren super langen Bandgeschichte ,ne reine eigeneSingle mit 7 Stücken ans Tageslicht .Man merkt auch nach so langer Zeit sind die Burschen immer noch für ne Überraschung gut ! Musikalisch überraschen tun die einem hiermit aber nicht ,was so aber auch gut ist .Denn die  Nordmänner haben sich über die Jahre hinweg nun mal ihren Stil erarbeitet und perfektioniert .Und so geht’s auch hierauf wieder volle Kanne in die Grindcorerichtung , welche streckenweise dann sogar am Powerviolence Stil andockt .Das es hier ,fast schon logisch ,durchweg sau derb und vor allem enorm schnell zur Sache geht, bräuchte man ja eigentlich nicht mehr zu erwähnen .Auch die richtig hässlichen ,fiesen und voll extremen Gesangsdarbietungen machen sich hier wieder in jedem einzelnen Stück  richtig breit und könnten doch schon irgendwie als so ein richtiges Markenzeichen von denen angesehen werden . „Alienation Anarchism“ ist wieder mal nen super fetter Happen an extremer Mucke geworden ,welcher sich auf jeden Fall lohnt ,bei Euch zu Hause auf dem Plattenteller zu rotieren . ( LEO ) Power it Up Thomas Lenz  Zum Holzfelde 12  31226 Peine     mailorder@power-it-up.de   http://www.power-it-up.de/
HAMMER  EMBALMING THEATRE – “ NO GRIND FOR OLD MEN” 8″ + CDIt’s Party Time. And The Party Is Just Beginning.“ –  ne passendere Einleitung  hätte man hier echt nicht finden können .Jeder ,der was auf sich hält ,und wenigstens nen klitzekleinen Einblick in die Extremmetalschiene hat , wird mir zu 100% zustimmen ,das die Mucke der 5 kaputten Schweizer genau die richtige musikalische Untermalung für ne abgefahrene, wilde und unberechenbare Party ist .Seit nun mehr 15 Jahren am „rumböllern“ , ist diese leider etwas zu kurz geratene Scheibe sicherlich irgendwie als ein kleines Geschenk an die Fans anzusehen .In tödlich präziser Art und Weise metzelt man sich absolut fett und brutal durch jedes einzelne Stück ,wobei einem kaum mal ne Sekunde der Erholung gegönnt wird .Gut ,ab und an mal geht’s auch kurz eher mal etwas „gesitteter“ ,sprich ,etwas schleppender zur Sache ,wobei aber selbst diese Momente einen immer komplett überrollen können .Ein Blastbeat nach dem anderen sorgt dafür ,dass du als Zuhörer oder bangender Maniac ,das allerletzte aus deinem geschundenen Körper herausholen wirst .Wer in irgendeiner Form hier Gnade erwartetet , hat definitiv aufs falsche Pferd gesetzt .Gespickt mit diversen Samples und ner Abgrund tiefen ,fast schon tierisch anmutenden ,leicht verzerrt klingenden Stimme , wird hier bei keinem der 15 Songs auch nur mal ansatzweise Schwäche gezeigt .Voll und ganz gibt’s hier durchweg eins auf die Glocke .Auch wenn man sicherlich nichts Neues oder extrem Abartiges hier im Angebot hat ,ist die Scheibe nicht nur für „old men „ sondern auch 100%tig für nen großen Teil der abgefuckten Jungspunte geeignet . Nach fast 20 min .ist dann aber leider schon wieder die Party  vorbei .Zwangsläufig also noch einmal die Play Taste gedrückt und ab geht die Post ! Geiles Teil ! ( LEO )Power it Up Thomas Lenz  Zum Holzfelde 12  31226 Peine     mailorder@power-it-up.de   http://www.power-it-up.de/
AGATHOCLES – „“THE LP‘S 1989-1993“ CD33 Songs ,welche die Welt verändern bzw. schon verändert haben ?Mit dieser Veröffentlichung bieten die Belgier  hier ein ganz besonderes Schmackel ,insbesondere für die Sammler Freaks unter Euch an .Alle anderen ,die einfach mal sehen bzw. hören wollen ,was in den vergangenen Jahren musikalisch von denen gekommen ist ,sei das Teil natürlich auch empfohlen .Denn hier gibt‘s aus der Dekade 1989-1993 ,zusammengesetzt auf einer CD ,gleich drei deren Split LP’S ( Split mit Drudge von 1989 / mit Lunatic Invasion von 1991/mit Averno von 1993) zu ergattern .Dabei kann man nun über den Sinn dieser Veröffentlichung  streiten .Denn das belgische Urgestein ist ja nun mehr als bekannt dafür , dass sie massig an diversem Tonmaterial ( insbesondere viele Splits ) in fast regelmäßigen Abständen raushauen .Das hierbei dann öfters auch mal Material dargeboten wird ,was man nun nicht unbedingt wirklich braucht (Liveaufnahmen oder auch Proberaummitschnitte) ,hinterlässt in gewisser Hinsicht doch mal nen faden Beigeschmack .Für die richtigen Agathocles Freaks sind aber auch sicherlich solche Sachen die absolute Pflicht ! Und so denke ich auch mal ,dass sich auch für diese Veröffentlichung nen ganzer Haufen an Leutchen finden  ,die hier gleich mal zuschlagen werden / müssen . So rein vom Sound her sollte man hier allerdings nicht allzu viel erwarten .In Reinkultur, mit eher stumpfen minimalistischen Sound zieht man hier dreckig und roh seine musikalischen Bahnen ,wobei es dann streckenweise doch eher recht chaotisch zu Werke geht .Ich sehe das aber dennoch als nen positiven Aspekt an, denn stellt Euch mal vor ,man hätte die kultigen Stücke nachträglich mit der ganzen modernen Technik nachbearbeitet ! Dann wäre ohne Zweifel die fast schon typische Trademark der Band voll verloren gegangen .So wie sich der Sound hier präsentiert ,geht der deshalb absolut voll in Ordnung .Ob oder wer nun wirklich unbedingt diese Veröffentlichung haben muss ,muss jeder für sich selbst entscheiden . ( LEO )Power it Up Thomas Lenz  Zum Holzfelde 12  31226 Peine     mailorder@power-it-up.de   http://www.power-it-up.de/
BUTCHER ABC – “ ROAD TO HELL – LIVE ” (7 EP )Über Sinn oder Unsinn von Livemitschnitten lässt sich ja sicherlich streiten . Gab mal ne Zeit ,da bin ich auf so’n Zeugs durchaus voll abgefahren, aber mittlerweile gibt’s sowas ja nun mal wie „Sand am Meer“ und wirkliche Raritäten oder völlig abgefuckte Mitschnitte sind da eher super selten zu finden .Außerdem macht’s ja nun mal das Internet möglich ,fast alles ,was man so sucht und „braucht“ ,dann sogar mit Bild irgendwo zu finden .Aber zurück zu den Japanern .Ne ganze Weile ist aus deren Lager ja nun mal nichts zu vernehmen gewesen , so dass es nun langsam mal wieder Zeit wurde , die Ohren mit deren Material malträtieren zu können .Und so gibt’s dann auch hier 4 leckere Livemitschnitt aus dem Jahr 2013  ,welche wohl in Tokio mitgeschnitten wurden .Dabei kann man über die Qualität nun absolut nicht meckern . Neben der Mucke selbst , kommt auch das Feeling dieses Konzertes hier recht gut zur Geltung .Da hat man schon bedeutend beschisseneres Material gehört ! In deren gewohnter Grindcore Manie knallen  die Stücke recht gut im Gebälk  und schaffen‘s auf jeden Fall , dich unweigerlich mitzureißen .Vielmehr gibt’s eigentlich dazu nicht mehr zu sagen .Schick ist auf jeden Fall auch das echt schnucklige Klappcover Format mit ner echt gelungenen Aufmachung ,welche einen durchaus auch begeistern kann .Wer auf ne echt hammerharte, richtig knallende Livelärmorgie abgeht ,wird das Teil auf jeden Fall bei der nächsten fetten Bestellung mit einsacken . ( LEO ) Power it Up Thomas Lenz  Zum Holzfelde 12  31226 Peine     mailorder@power-it-up.de                http://www.power-it-up.de/